Betonung auf die Mitte – auffällige Gürtel setzen die Taille optisch in Szene

Fashionbegeisterte können sich sicherlich noch an den Trend der Statementketten vom Vorjahr erinnern. Auch wenn dieser etwas abgeklungen ist, machen voluminöse Schmuckstücke jetzt wieder von sich reden. Allerdings geht’s dabei weder um in Szene gesetzte Ringe, Ketten oder Armbänder, sondern vielmehr um Gürtel. Diese sind nun ein absolutes Key-Piece für den trendigen Look im diesjährigen Winter und werden naturgemäß eher drüber als drunter getragen.

Auf das Modell kommt es an
Klar ist, dass Gürtel nun nicht gleich Gürtel ist. Denn Statementmodelle sind naturgemäß deutlich auffälliger gestaltet als die traditionellen Stücke für die betonte Taille. Und was noch dazu kommt, ist dass sie einfach nun einen Look echt bestimmen und perfekt in Szene setzen, egal ob es sich dabei um Kleider, Mäntel oder sogar Daunenjacken handelt. Die neuen Gürtelmodelle sind quasi eine Hommage an die späten 40er bzw. 50er-Jahre, als Christian Dior begann, seinen Signature Style mit stark taillierten Schnitten und modischen Gürtel-Highlights zu prägen. Nun gilt es also wieder Jacken geschlossen und mit elegantem Statementgürtel zu tragen. Beim Material ist klar, dass herrlich weiches Leder zum Einsatz kommt. Dieses schmiegt sich perfekt um die Taille und überzeugt durch ihren natürlichen Look, der entweder mit einer großen schmuckreich gestalteten Schnalle überzeugt oder aber durch gestanzte Muster im Verlauf. Der Farbpalette sind kaum Grenzen gesetzt, wobei beim Blick auf die Laufstege und in die Kollektionen namhafter Designer naturnahe Töne klar im Focus stehen.

Der richtige Gürtel für jeden Look ist schnell gefunden
Auch wenn Statement Gürtel naturgemäß einen echten Hingucker liefern sollen, müssen sie deswegen noch lange nicht voluminös oder sehr breit sein. Es reicht schon ein filigran gearbeiteter und schmaler Flechtgürtel aus elegantem Leder, um einen Outfit einen ganz anderen Look zu geben. Vor allem der trendige Lagen-Look aus Bluse, Sweater und Mantel wird so perfekt in Form gebracht und erhält eine ganz andere Optik. Wer etwas ganz Ausgefallenes versuchen möchte, der kann nun auch einen eher derb wirkenden Ledergürtel zum feinen Satinabendkleid tragen. Hier ist Stilbruch gefragt, der vor allem natürlich mit breiten Modellen perfekt gelingt. Jedem Outfit, egal ob feminines Kleid oder funktionale Daunenjacke, wird so mehr Kontur und Weiblichkeit verliehen, was die Betonung auf die feminine Mitte natürlich perfekt betont. Gerade bei dicken Jacken für den Winter, egal ob aus Daunen oder einfach nur gesteppt, wird so dem verhassten und dennoch typischen Michelin-Frauchen-Look endgültig der Garaus gemacht und frau ist dennoch warm eingehüllt und modisch perfekt gestylt.

Foto: © katrinaelena – Fotolia.com



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.