Wohnwände – verstaubt und alt, oder trendig und praktisch ?

Die Zeiten, in denen Wohnwände eher rustikal gefertigt waren und wuchtig die Einrichtung der Wohnzimmer dominierten, sind zum Glück endgültig vorbei. Das bedeutet aber nicht, dass dieses Möbelstück an sich aus der Mode gekommen ist, denn kaum ein anderes verbindet Funktionalität und Individualität dermaßen geschickt und perfekt wie eine ausgeklügelte Wohnwand.

Individuelle Kombination erlaubt unterschiedliche Gestaltungsmöglichkeiten

Die Wohnwände von heute sind ganz individuell auf die eigenen Bedürfnisse und den Gegebenheiten des Raumes anzupassen. Neben der Option eines Modulsystems gibt es auch die Möglichkeit verschiedene Einzelmöbel wie Regal, Schrank oder Sideboard geschickt zu kombinieren. Damit ist gewährleistet, dass das Endprodukt ganz exakt auf die persönlichen Ansprüche abgestimmt ist. Auch den bestehenden Raumverhältnissen kann diese perfekt angepasst werden, wobei es keinen Unterschied macht, ob eine Dachschräge genutzt werden sollte oder ein Wandvorsprung integriert werden muss.

Ansprüche vor Kauf festlegen

Bevor die Wahl auf die perfekte Möbelwand fällt, sollte man sich gründlich überlegen, was man darin alles unterbringen möchte. Geht es darum, viele Bücher zu verstauen, sollte ein Regal vorhanden sein, während man für die Unterbringung von Multimediageräten Flächen für TV-Gerät, DVD-Player und Co. benötigt. Nur wer weiß, welche Funktionen die Wohnwand haben sollte und welche Maße zur Verfügung stehen, kann sich im Möbelhaus das individuell perfekte Möbel kaufen. Viele Händler bieten dazu eine spezielle Computeranimation an, die die künftige Wohnwand in 3D-Format anzeigt.

Optik bringt Atmosphäre

Bei der visuellen Aufbereitung gibt es ein breites Spektrum an Variationsmöglichkeiten, die sich vor allem auf die Wirkung unterschiedlicher Oberflächen und Materialien baut. Für einen modernen Einrichtungsstil eignen sich Module aus Holz oder Glas hervorragend, die mit Lackfronten in Weiß oder Schwarz kombiniert werden. Auch Kontraste spielen bei modernen Wohnwänden eine große Rolle, wer also Glatt und Rau oder Matt und Glänzend kombiniert, erreicht mit diesen Gegensätzen eine abwechslungsreiche Haptik und ein sehr individuelles interessantes Design.

Foto: © virtua73 – Fotolia.com



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.